HaarentfernungHaarentfernung

Haarentfernung mit Warmwachs

Körper

Gesicht

 

Definitive Haarentfernung

Plasmalite FPL: die dauerhafte Lösung für die unerwünschte Behaarung

Dauerhafte Haarentfernung mit Licht
Mit Plasmalite, dem einzigen System, das mit der patentierten Fluoreszenztechnologie arbeitet

Was ist Plasmalite?
Die patentierte Fluoreszenztechnologie ist eine Weiterentwicklung der Intense Pulsed Light (IPL) Technologie. Beide Technologien verwenden ganze Lichtwellenbereiche. Das Plasmalite kann aber durch den Gebrauch der patentierten Fluoreszenzfilter die ineffizienten Wellenlängen in nutzbare Energie umwandeln. Die unerwünschten Wellenlängen werden mit dem gleichen Prinzip komplett ausgeschaltet. Plasmalite bietet Ihnen ein effektiveres Gesamtergebnis und eine hautschonendere Behandlung. (Durch den patentierten Filter werden alle schädlichen Strahlen entfernt und in rotes Licht umgewandelt, es sind keine Risiken und Spätfolgen bekannt.) Diese Technologie basiert auf der Verwendung eines ganzen Lichtwellenbereiches. Durch den Gebrauch von patentierten Filtern werden unerwünschte Wellen absorbiert und konvertiert. Mit dieser Vorgehensweise erhält man die gewünschte Erhöhung der Energiemenge, welche für eine erfolgreiche Behandlung benötigt wird. Dieses Verfahren macht das Plasmalite Gerät zum effizientesten auf dem Markt erhältlichen Behandlungssystem.

Wie funktioniert Plasmalite und wie wird die Behandlung durchgeführt?
Der Farbstoff Melanin ist Bestandteil von Haut und Haaren. Der Melaningehalt der Haare ist höher als derjenige der Haut, und diese nehmen somit mehr rotes Licht auf. Für die Behandlung nutzt Plasmalite rotes Licht: Es wird das Licht der Wellenlängen zwischen 535nm und 920nm eingesetzt. Nach jedem Impuls dringt intensiv wirksames Licht in die Haut ein. Das Licht wird den Haaren entlang in die Haarwurzeln und den Haarfollikel geleitet. Dort nimmt die dunkle Farbe des Haares (Melanin) das Licht auf und verwandelt es in Wärme – die Temperatur im Haarschaft erhöht sich. Bei einer erfolgreichen Behandlung erreicht die Temperatur in den Haarwurzeln und im Haarfollikel ca. 70°, und somit werden die in der Wachstumsphase befindlichen Haare und die für die nachkommenden Haare verantwortlichen Keimzellen im Haarbalg zerstört, ohne die Haut zu verletzen oder Narben zu hinterlassen.

Welche Hautpartien können behandelt werden?
Plasmalite kann an jeder Stelle des Körpers und bei jedem Hauttyp eingesetzt werden - am häufigsten für die Bikinilinie, Achselhaare, Gesichtsbehaarung, Beine, Arme, Rücken- und Brusthaare.

Ist die Behandlung schmerzfrei?
Nicht ganz. Die Schmerzempfindung variiert; mehrheitlich wird während der Behandlung ein leichtes Zwicken oder Stechen verspürt – zu vergleichen mit einem leichten Brennen. Die Behandlung ist aber schmerzarm und der beschriebene Schmerz erträglich. Auf jeden Fall wird vor jeder Behandlung ein kühlendes Gel aufgetragen, und der Lichtwellenleiter wird während der Behandlung immer wieder gekühlt. Gerne laden wir Sie zu einem kostenlosen ausführlichen Beratungsgespräch ein. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

 

Gerne beraten wir Sie ausführlicher über Die Behandlung.